Hautkrebs ist der häufigste Krebs beim Menschen. Mittlerweilen ist jede dritte Person über 70 Jahre von hellem Hautkrebs betroffen. Dieser dringt durch die Haut und zerstört örtliches Gewebe, führt aber nur selten zum Tod.

 

Am schwarzen Hautkrebs (= Melanom) erkranken in der Schweiz pro Jahr über 2000 Personen, und jährlich werden es mehr. Das Melanom ist die gefährlichste Form von Hautkrebs weil es Metastasen bilden kann. Jährlich endet die Krankheit für mehrere hundert Personen tödlich.

 

Beide Hautkrebs-Arten werden praktisch immer durch die UV-Strahlung der Sonne verursacht.