Hautkrebs ist enorm häufig geworden. Es handelt sich mittlerweile um den häufigsten Krebs des Menschen. Dabei sind die beiden Formen des hellen Hautkrebses (Basalzellkarzinom und spinozelluläres Karzinom) wesentlich häufiger, als der sehr gefährliche schwarze Hautkrebs (Melanom). Die Schweiz gilt als „Hochrisikoland“ für Hautkrebs. Die UV-Belastung der Schweizer Bevölkerung ist einerseits durch die Freizeit in den Bergen und andererseits durch häufige Reisen in sonnige Länder relativ hoch. Heute besteht kein Zweifel mehr daran, dass es besonders wichtig ist, Kinder vor der Sonne zu schützen.