Die traditionelle Sekundärprävention im Sinne der Frühdiagnostik mit den kostenlosen Erst-Untersuchungen in Praxen und Kliniken steht natürlich weiterhin im Zentrum. Die Untersuchungen können auf Terminvereinbarung stattfinden, damit den Patienten keine Wartezeiten entstehen und eine optimale Ressourcenplanung in der Praxis möglich ist.
Sie haben die Möglichkeit die Termine in Ihrer Praxis zu vergeben oder extern über ein Callcenter registrieren zu lassen. Dazu ersuchen wir Sie, im Anmeldeformular die entsprechende Rubrik anzukreuzen. Bei der zentralen Terminvergabe über das Callcenter, erhalten Sie eine Woche vor den Untersuchungen vom Generalsekretariat eine Liste mit den Namen der Patienten und den Untersuchungszeiten.
Die am Hautkrebstag teilnehmenden Dermatologen und Untersuchungsorte werden wiederum auf der Webseite www.melanoma.ch publiziert.