Fachärzte für Dermatologie FMH werden in ihrer Facharztausbildung bereits eingehend in der Diagnostik und Behandlung aller Hautkrebsformen ausgebildet. Dazu gehört insbesondere die chirurgische Behandlung von Hautkrebs. Ein grosser Operationskatalog muss während der Facharztausbildung absolviert werden. Zudem müssen Dermatologen während ihrer Facharztausbildung bereits eine grosse Anzahl histologischer Schnitte befunden, was einen wichtigen Teil bei der Mohs‘ Chirurgie darstellt.
Mitglieder der Swiss Society of micrographic Surgery (SSMS), welche speziell in der Mohs‘ Chirurgie geschult sind, müssen zusätzlich zur Facharztausbildung als Dermatologe FMH folgende Kriterien erfüllen: selbstständige Durchführung von mind. 100 Eingriffen mit Mohs‘ Chirurgie unter Supervision eines Mohs‘ Chirurgen; Teilnahme an einem internationalen Kurs in Mohs‘ Chirurgie (ASMS oder ESMS).
Ähnliche Kriterien werden auch von der European Society for Micrographic Surgery (ESMS) für die Zertifizierung als Mohs‘ Chirurge verlangt (siehe www.esms-mohs.eu).