Organisationen

EADV - The European Academy of Dermatology and Venereology

EADV Einzel-Mitgliedschaft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
Die EADV (European Academy of Dermatology and Venereology) ist für die Zukunft der Dermatologie und Venerologie in Europa von zentraler Bedeutung und ein Abseitsstehen der Schweiz wäre hier ohne Zweifel ein grosser Fehler.
 
Aus folgenden Gründen ist eine starke Verankerung der SGDV innerhalb der EADV wichtig und notwendig:

-       Die enorm rasche Weiterentwicklung der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der klinischen Dermatologie,
 
-       der rasante Zuwachs an wissenschaftlichen Kenntnissen,
 
-       die generelle Sichtbarkeit dieser grossen Anstrengungen und Errungenschaften und damit in letzter Konsequenz auch
 
-       eine gute Positionierung im gesundheitspolitischen Tauziehen
o   innerhalb der medizinischen Spezialitäten und
o   zwischen den Leistungserbringern und den Leistungsträgern (Krankenkassen und Versicherungen)
o   zwischen den Leistungserbringern und der Politik

werden im europäischen Raum von der EADV massgeblich gesteuert, und die Schweiz ist oft ganz direkt und sonst mindestens indirekt davon betroffen.

In diesem Prozess ist es sehr wichtig, dass diejenigen europäischen Länder, welche
 
-       eine alte und langbewährte Tradition an Rechtsstaatlichkeit und
 
-       ein hoch-entwickeltes Demokratieverständnis mit
 
-       einer hohen Leistungsbereitschaft in der Bevölkerung
 

ausweisen können, auch innerhalb der EADV gut vertreten sind und ihren guten Einfluss geltend machen können.
 
Damit die Schweiz im Board der EADV die zwei ihr zustehenden Mandate ausüben kann, muss sie innerhalb der EADV mindestens 100 Einzelmitglieder (mit Stimm- und Wahlrecht) haben. Im Jahr 2012 ist die Schweiz seit vielen Jahren zum ersten Mal mit bloss noch rund 90 Einzelmitgliedern unter diese Grenze abgefallen. Damit haben wir 1 (von 2 möglichen) Sitzen im Board der EADV verloren. Dieser Sitzverlust bringt sowohl Nachteile für die weitere Entwicklung der EADV, als auch für die Dermatologie in der Schweiz.
 
Deshalb fordern wir alle Mitglieder der SGDV auf, Einzelmitglieder in der EADV zu werden bzw. zu bleiben.
 
Als Einzelmitglieder profitieren Sie auch ganz persönlich von einigen Vorteilen. Sie erhalten das JEADV, das ausgezeichnet positionierte klinisch-wissenschaftliche Journal der EADV als Print-Version, und Sie erhalten einen bedeutenden Preisnachlass bei den Kongressgebühren. Die EADV-Kongresse haben in den vergangenen Jahren ein bemerkenswert hohes Niveau erreicht und finden stets in attraktiven europäischen Grossstädten (mit entsprechender Hotel- und Kongressinfrastruktur) statt. So finden etwa die nächsten EADV-Jahresversammlungen (jeweils im Herbst) 2013 in Istanbul, 2014 in Amsterdam und 2015 in Kopenhagen statt.
 
Die Anmelde-Prozedur zur EADV-Einzelmitgliedschaft ist in der Tat relativ umständlich. Deshalb stellt Ihnen die SGDV einen Express-Anmeldemodus zur Verfügung, den wir Ihnen diesem Schreiben beilegen.
 
Wir hoffen auf Ihr reges Interesse, denn wir sind sicher, dass niemand seine EADV-Mitgliedschaft bereuen wird.
 
Freundliche, kollegiale Grüsse

Jürg Hafner, Präsident SGDV

Peter Bloch, Vorstand & Ausschuss SGDV,  EADV Board-Member

Daniel Hoh,  Vorstand & Ausschuss SGDV,  EADV Board-Member (-2012)

Luca Borradori Vorstand SGDV Präsident Scientific Committee EADV       

Download: Application Form for Membership & Confirmation Form of applicant's identity